Zeche Trappe

Feb. 24, 2013 by

Die Zeche „Vereinigte Trappe“ war eine der ältesten Steinkohlengruben im südlichen Ruhrgebiet Zwischen 1780 bis 1830 war die Zeche mehrmals die Größte im Ruhrrevier. Eine Urkunde vom 30. März 1662

Instandhaltung des Schlebuscher Erbstollen

Dez. 2, 2012 by

Eine der Hauptaufgaben des Arbeitskreises Wetter/Herdecke des Fördervereines Bergbauhistorischer Stätten Ruhrrevier e.V. sind Kontroll- und Instandhaltungsarbeiten des über 200 Jahre alten Schlebuscher Erbstollen, der noch bis 1967 von der Zeche

neuwuelfingsburg in albringhausen vor 1959

Zeche Neu Wülfingsburg

Nov. 28, 2012 by

Das in Wetter-Albringhausen beheimatete Steinkohlenbergwerk Neuwüfingsburg ist am 22.9.1845 verliehen worden zu 1 Fundgrube 14 Maaßen und 71/2 Lachter was 922 Metern entspricht. Schon 1839 soll eine Dampfmaschine zur Schachtförderung

Die Geschichte des Bergbaus im Schlebuscher Revier

Sep. 6, 2012 by

Die Steinkohlen Flöze die vor zig Millionen Jahren entstanden, sind durch die ständigen Bewegungen der Erdschichten aus der horizontalen zu einem Gebirge mit Bergen und Tälern zusammen gestaucht worden. Sie

AK Wetter Vorstellung

Sep. 4, 2012 by

Ansprechpartner des Arbeitskreises Wetter finden Sie i.d.R. an jedem dritten Dienstag im Monat ab 19 Uhr im Burgrestaurant Vollmarstein unter info@bergbau-wetter.de oder Arbeitskreisleitung:Säckl, Carsten , 02335/8881603 sepp@bergbau-wetter.deMarco Kiessler , 02331/409363;

Schlebuscher Erbstollen: Geschichte und Gegenwart

Aug. 27, 2012 by

von Uwe Peise im Mai 2012, ergänzt 11/12 (weitergehende Informationen finden Sie auf dieser homepage unter dem zuständigen Arbeitskreis Wetter) Etwa 650 Jahre ist der Bergbau auf Kohle und Eisen