Posted by on 5. September 2012

Hier Beispielhaft eine unserer Kameraschachterkundungen um Schächte auf Standsicherheit zu überprüfen und zu dokumentieren:

Fast 70 m Kabel waren für die Schachtbefahrung vorzubereiten.

Auch bei uns hat die Digitaltechnik längst Einzug gehalten.

Unter der Schachtabdeckung gilt es zu improvisieren.

Die komplette Schachtbefahrung von über 60 m war erfolgreich.

Der fast 200 Jahre alte Schacht ist verfüllt, links ist noch ein alter Einstrich zu sehen, wo die „Fahrten“ (Leitern) der Bergleute für die Schachtbefahrung befestigt waren.

Bis auf den Schachtkranz ist er in tadellosem Zustand.

Wir werden diesen Schacht in Kürze mit einem ordentlichen Schachtdeckel sichern.

Vielen Dank für die Kooperation mit dem BGVR e.V.

 

Posted in: ohne Kategorie

Comments

Be the first to comment.

Leave a Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.